Seelsorge

Der Dienst der seelsorglichen Betreuung erwächst aus unserem christlichen Menschenbild und hat in unserem Haus einen hohen Stellenwert.

In unserer hauseigenen Kapelle findet täglich ein Gottesdienst statt, der von den Weißen Vätern zelebriert wird, einmal täglich ist Rosenkranzgebet.
Unsere Kapelle lädt auch außerhalb der Gottesdienstzeiten zur stillen Andacht, zum Gebet und zur Meditation ein. Durch die Übertragungsanlage können auch bettlägerige Bewohnerinnen und Bewohner am Gottesdienst teilnehmen.

Einige unserer Ordensschwestern, Franziskanerinnen von Nonnenwerth, bieten Gespräche und seelsorgliche Betreuung an. Im Umgang mit Sterben und Tod werden wir vor eine besondere Aufgabe gestellt. Sterben bedeutet für uns Leben bis zuletzt. Lebensqualität erfordert neben einer optimalen medizinischen und pflegerischen Versorgung auch eine individuelle spirituelle Begleitung. Alle Bewohnerinnen und Bewohner haben die Möglichkeit, einmal jährlich das Sakrament der Krankensalbung zu empfangen, darüber hinaus in Notsituationen natürlich jederzeit.

Um den Kontakt mit unserer Pfarrgemeinde zu pflegen, bieten wir einmal monatlich eine Seniorenmesse für unsere Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam mit den Pfarrangehörigen mit anschließendem Kaffee an.